Tipps zum Urlaub in Dänemark mit Hund 2017

Großes Verzeichnis - Ferienhaus in Dänemark mit Hund finden

Bild: Ferienhaus-Urlaub mit Hund in Dänemark - Häuser mit dänischen Flaggen

Ferien-Tipps: Urlaub mit Hund in Dänemark. Verzeichnis - für Ferienhäuser und Ferienwohnungen 2017.

  • Direkter Vergleich vieler aktueller Angebote für Ferienhäuser mit Hund und weitere Optionen zur Sonderausstattung.
  • Bestpreisgarantie auf alle angebotenen Unterkünfte. Details hierzu finden Sie über den Button "Bestpreisgarantie" in der jeweiligen Angebotsbeschreibung.
  • Komfort-Suche mit vielen besonderen Merkmalen: Optionale Suche nach der Entfernung zu Strand / Wasser, Meerblick und Sonderausstattungen.
  • Antworten zu häufigen Fragen und Kontaktmöglichkeiten

Zur Ferienhaus-Suche

 

 

Urlaub in Dänemark mit Hund - die Ferienhaus-Regionen Dänemarks von West nach Ost

Natürlich sind bei Urlaub in Dänemark mit Hund die Küstenregionen und die Strände fast immer ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Urlaubsortes.

Wer allerdings eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mit Hund in Dänemark in den Sommer-Ferien buchen möchte, ist meist gut beraten, sich frühzeitig nach freien Objekten umzusehen. Vor allem küstennahe Unterkünfte sind in besonders beliebten Zeiträumen in den Ferien oft schon weit im Voraus ausgebucht. Deutlich besser sieht das schon on der Vor- und Nachsaison aus. Zugleich sind die Preise außerhalb der Hauptsaison natürlich traditionell niedriger. Vielleicht ein Grund, noch ein paar Tage dranzuhängen, wenn man schon mal im schönen hohen Norden mit Hund unterwegs ist?  

Jütland - Für die Anreise in den Urlaub aus dem Westen und Südwesten über Schleswig-Holstein einfach die naheliegende Zielregion in Dänemark. Ein schöner Nebeneffekt: Die Anreise startet ohne Fährverbindungen, der Urlaub in Dänemark fängt für Hund und Besitzer ohne Terminstress und (zumindest für diverse Hunde) aufregende Fährfahrten an. Jütland bietet auf der Westseite eine meist flache Küstenregion mit langen und teils sehr breiten Strände an der Nordsee, im Osten hingegen wird die Landschaft deutlich hügeliger und teils mit Steilküsten an der Ostsee. Siehe auch: Tipps zum Urlaub auf Römo mit Hund

Fünen - Über Brückenverbindungen von Südjütland aus gut zu erreichen ist die Insel Fünen, ebenfalls ein sehr angenehmeres Ziel für den Urlaub mit Hund. Landschaftlich erinnert manches an den Osten Jütlands mit hügeligen, grünen Landschaften und verstreut über die Insel auch Waldgebieten, die zu längeren Spaziergängen mit dem Vierbeiner einladen. Eine Reihe von schön herausgeputzten Orten mit strohgedeckten Fachwerkhäusern und häufiger als viele Urlauber vermuten: Gut erhaltene Schlösser am Wegesrand. Das Meer ist hier sowieso nie weit weg und das ist gut so. Denn Strände hat Fünen natürlich auch genug, wenn auch nicht ganz so lange und breite Strände wie im Westen von Jütland. Mehr zum Fünen-Urlaub mit Hund

Weiter über Brücken in Richtung Osten geht es nach Seeland. Nicht nur die dänische Hauptstadt Kopenhagen liegt hier als empfehlenswertes Reiseziel, sondern auch eine Reihe von kleineren, vorgelagerten Inseln mit interessanten Küstenregionen, über die man vom Süden her mit Fährverbindungen von der deutschen Ostsee einen weiteren guten Zugangsweg nach Dänemark hat.

Zu Hauptreisezeiten empfiehlt es sich allerdings, Fährtickets rechtzeitig zu reservieren, um Wartezeiten zu vermeiden. Die Inseln Mon, Falster und Lolland sind mindestens einen (eventuell langen) Zwischenstopp auf der Reise in Richtung Norden wert.

Ganz östlich findet sich die dänische Insel Bornholm mit ihren bekannten Sandstränden, Felsen und Steilküsten. Die naheliegende Anreiseroute aus Ost bzw. West wird zumindest für viele Erstbesucher Dänemarks den Ausschlag geben, wo die Ferien in Dänemark beginnen. Lassen Sie sich von den Angeboten in der Ferienhaus-Datenbank inspirieren, wo ein gutes Plätzchen sein könnte, um von dort aus Dänemark in Ausflügen zu erkunden.